Richtig Skizzen zeichnen lernen

Richtig Skizzen zeichnen lernen

Beim Skizzieren wollen wir nützliche Informationen festhalten wie Formen, Schatten und Strukturen. Dies muss nicht ausschließlich zeichnerisch erfolgen. Wer mag, kann die Skizze auch durch Notizen ergänzen. Das Skizzieren hilft uns nicht nur unsere Vorlage besser zu verstehen, sondern dient auch dazu später aus unseren Skizzen eine Zeichnung oder eine völlig neue Bildidee entwickeln zu können.

Und das Beste: Es ist ziemlich einfach Skizzen zu zeichnen!

Einfache Übung zum Skizzieren

Lasst uns zuerst einen Abstecher in die Küche machen. Hier schnappen wir uns Obst oder Gemüse wie Kartoffeln, Bananen, Äpfel oder – wie in meinem Fall – Tomaten. Das gesunde Zeug wird die Vorlage unserer Skizze sein.

Das Ziel der Übung ist unsere Vorlage mehrmals aus verschiedenen Winkeln und in vereinfachter Form zu zeichnen, also zu skizzieren.

Vorlage Tomaten zeichnen

Richtig Hinsehen

Wir wissen alle, wie eine Tomate aussieht: Sie ist eine runde, rote Beere mit grünen Blättern oben in Form eines Sterns. Ist das aber wirklich so? Beim genaueren Hinsehen erkennen wir, dass eine Tomate gar nicht so rund ist.

Es sind genau diese Kleinigkeiten, die das Hinsehen so wichtig machen für unsere Skizzen. Bevor wir also den ersten Strich ziehen, sollten wir uns die Frage stellen ob wir nur aus unserer Erinnerung heraus zeichnen oder eben die Form genau so vor uns sehen.

Formen und grobe Details erfassen

Bevor wir loslegen, sollten wir uns kurz bewusst machen, dass es sich hierbei um eine Übung handelt. Fehler zu machen ist hier nicht nur in Ordnung, sondern auch gewollt. Schließlich können wir uns nur so verbessern.

Wir übertragen die nicht ganz so runde Form der Tomate bzw. die Form der Beute aus der Küche auf unser Papier. Da es sich um eine Skizze handelt, können die Konturen ruhig dunkler ausfallen, als in einer realistischen Zeichnung. Je nach Licht in unserem Zimmer kann es interessant sein Lichtreflexe zu markieren oder Schatten durch Schraffur anzudeuten.

Einfache Skizzen
Skizzen ideen

Auch wenn es sich bei einer Skizze um eine vereinfachte Darstellung handelt, muss das nicht automatisch heißen, dass wir gänzlich auf Details verzichten müssen.

In meinem Fall waren die grünen Blätter der Tomaten bereits ein wenig vertocknet, was zu harten Kanten und Schatten führte. Diese lohnt es sich in der Skizze festzuhalten, da dies Details sind, an die ich mich in Zukunft sicher nicht mehr erinnern würde.

Skizzen zeichnen
Skizze zeichnen Tomate

Im Beispiel sind zwar Bleistiftskizzen zu sehen, die Übung kann aber genauso gut mit Buntstiften, Kugelschreiber oder Tinte umgesetzt werden.

Besser werden im Skizzzieren

Wir alle fangen einmal an und sollten zu Beginn mit einfachen Vorlagen üben. Wer aber regelmäßig übt, kann sich nach Tomaten schwierigere Vorlagen vornehmen und wird eines Tages selbst komplexe Dinge sehr schnell, einfach und sicher skizzieren können.

Portrait Skizze

Wichtig zum Schluss

Ich bin ein großer Fan davon mit sich selbst im gesunden Wettkampf zu stehen. Man muss verstehen, dass ein Mal skizzieren einen nicht zum Meister macht. Regelmäßiges Üben ist sehr wichtig und man sollte nicht zu streng mit sich selbst sein. Der erste Schritt, für den man sich loben sollte, ist angefangen zu haben. In allen weiteren Schritten sollte man stolz auf sich sein, dass man heute besser ist als gestern!


Ähnliche Beiträge

Schraffieren lernen

Warum man Skizzen zeichnen sollte

Malen mit Aquarellstiften

Malen mit Aquarell: Material & Maltechniken