Kategorie: Menschen zeichnen

Wimpern zeichnen (realistisch)

Verschiedene Wimpern zeichnen lernen

Wimpern zeichnen (realistisch)

en

Wimpern zeichnen ist im Prinzip sehr einfach, denn wir müssen lediglich in der Lage sein geschwungene Linien zu zeichnen. Wichtiger als die Linie selbst ist jedoch wo wir die Linie ansetzen. Einer der häufigsten Anfängerfehler beim Zeichnen von Wimpern ist nämlich sie direkt am Augapfel beginnen zu lassen, dabei wachsen Wimpern gar nicht in der Oberlid- oder Unterlidbindehaut, sondern mit ein wenig Abstand auf den jeweiligen Augenlidern im sogenannten Wimpernkranz.

Volle, geschwungene Wimpern zeichnen

Für volle, geschwungene Wimpern ist es wichtig für jede Wimper einen einzelnen, geschwungenen Strich zu setzen.

Wir setzen an der Kante des oberen Augenlids an, ziehen den Bleistift ein Stück nach unten und dann in einer Kurve nach oben.

Die Rundung eines jeden Wimpernstriches ist abhängig von der Position auf dem Augenlid: Weiter außen ziehen wir die Striche runder, weiter mittig befindet sich nahe dem Lid nur eine kleine, enge Kurve.

geschwungene Wimpern zeichnen

Unregelmäßigkeit lässt die Wimpern natürlich wirken, daher sollten wir den Bleistift mal höher, mal tiefer ansetzen oder ein paar gerade Wimpern unter die vielen geschwungenen mischen.

Tipp: Im Bereich nahe des inneren Augenwinkels wachsen weniger Wimpern.

volle Wimpern zeichnen

Wimpern auf dem unteren Augenlid sehen natürlich aus, wenn wir sie in kleinen Grüppchen und verschieden lang zeichnen und auch hier einige gerade Wimpern darunter mischen. Hauptsache, sie haben weniger Fülle, als die Wimpern auf dem oberen Lid.

schöne Wimpern zeichnen

Um Wimpern zu verstehen und zu üben würde ich empfehlen immer mit vollen Wimpern zu beginnen. Da sie sowieso dicht beieinander wachsen, ist es nicht schlimm, wenn man eine Wimper falsch zeichnet. Bei wenig Wimpern fallen Fehler jedoch sofort auf.

Wimpern zeichnen

Hat man den Dreh raus, sollte man auch keine Probleme mehr haben kürzere und weniger volle Wimpern zu zeichnen. Das Prinzip ist das Gleiche, nur zeichnet man weniger Wimpern und zeichnet diese z.B. auch ein wenig heller.

kurze Wimpern zeichnen

Gerade Wimpern zeichnen

Gerade Wimpern können ein wenig knifflig sein, da sie an vielen Stellen nicht nach oben reichen und zum Betrachter hin wachsen. Daher zeichnet man sie mit sehr kurzen Strichen.

Nahe des äußeren Augenwinkels können die Wimpern eine leicht geschwungene Form annehmen.

gerade Wimpern zeichnen

Um den Wimpern ein wenig Fülle zu verleihen, füllen wir den Bereich am Ansatz der Wimpern auf dem Lid mit kleinen Strichen bzw. Wimpern auf. Wir ziehen aber nicht viele Striche nach oben, da die meisten Wimpern gerade sein sollen und daher weiter nach unten ragen.

Die unteren Wimpern zeichnen wir wie in den vorigen Beispielen, nur eben nach wie vor weniger dicht als die Wimpern darüber.

gerade und kurze Wimpern zeichnen


Ähnliche Beiträge